Historie von 1948 bis 1952 Drucken E-Mail
1948
.
.
.
Willi Schwiertz löst den langjährigen Hauptmann Christian Beyen ab, der dieses Amt seit 1932 innehatte.
1950
.
.
.
h_007
Dieses Bild zeigt (v.lks) Jakob Offergeld (Fahnenoffizier), Willi Schwiertz (Hauptmann) und Ludwig Nüchter (Spieß) in der neuen Uniform, die 1949 zum erstenmal auf der Kirmes in Duisburg-Serm getragen wurde.
Ludwig Nüchter, der 1948 in den Verein eingetreten war und bereits im Folgejahr die Hahnenkönigswürde errang, wird 1950 zum Spieß befördert. Dieses Amt übt er auch heute noch mit großem Engagement aus.
Ebenfalls in diesem Jahr wird sein Vorgänger Jakob Offergeld Fahnenoffizier.

Im Jahr 1951 kann der Verein sich das erste Mal eine eigene Musik leisten. Eine Vereinstafel, die auf der Hauptversammlung "genagelt" wurde, bringt das nötige Geld ein. Klar, dass dieser Brauch beibehalten wird.
h_008
Die Aufnahme von 1952
zeigt Oberst Eyckeler beim Abreiten der Front.
<< zurück | weiter >>